Coachingkarten Perspektivwechsel

Coachingkarten Lück-Bertram Sticker VorderseiteCoachingkarten Perspektivwechsel

Einen Perspektivwechsel vollziehen zu können, heißt, den inneren Reichtum zu entdecken. Wer wollte das nicht: Den anderen, die Welt mit anderen Augen sehen zu können.
Normalerweise gelingt uns das nur, wenn wir verliebt sind oder andere heftige Gefühle erleben oder in ungewohnten Situationen stecken. Dann entsteht der Perspektivwechsel wie von selbst. Wenn wir im Alltag sind, wird es schwer, aus eingefahrenen Mustern herauszukommen.

 

 

 

Coachingkarten Lück-Bertram Sticker komplett

Wer hilft? Wer kann mir beim Perspektivwechsel helfen? Ein Coach oder die Coachingkarten oder ein Coach mit Coachingkarten. Sie helfen mir, eine neue Perspektive zu entwickeln und meine Sinne in andere Richtungen wahrnehmen zu lassen.

Warum? Ein Perspektivwechsel ist hilfreich, wenn wir das Gefühl haben, in einer Blase zu schwimmen, nichts Neues mehr zu entdecken oder anderes Wichtiges außer Acht zu lassen. Hier spielen die Sinne eine extrem wichtige Rolle. Viele Fragen auf den Karten beziehen sich auf unsere Sinne. Die Karten sind ein Versuch „out of the Box“ zu kommen. Du kannst sie als Kreativtechnik nutzen und in den unterschiedlichsten Situationen anwenden.

Anwendung? Du kannst gleich hier auf der Seite einen Versuch starten und den Slider mit einem Mausklick anhalten. Vorher lohnt es sich ein Thema auszuwählen, an einen Konflikt oder eine Entscheidung zu denken. Du wirst merken, dass sich eine selbstreflektierende Distanz einstellt. Das ist die Anwendung für das Selbstcoaching.


Im Coaching lässt Du deinen Coachee, ein Thema wählen, ein Ziel formulieren und dann eine Karte ziehen. Sie dient als Impulsgeberin für eine neue Richtung. Als Alternative kannst Du im Online-Coaching auf dieser Seite den Slider mit Zufallsgenerator benutzen.

Im Seminar nutze ich die Karten zu Beginn, damit die Teilnehmenden sich selbst und die Anderen besser kennen lernen. Auch hier ist ein ausgewähltes Thema oder Problem vorher hilfreich. Der Horizont weitet sich und es wird oft gelacht.

Auch zu anderen Gelegenheiten habe ich die Karten schon angewendet. Zum Beispiel zu Silvester oder beim Neujahrstreffen lassen sich die Karten gut als Auflockerung und Inspiration nutzen.

Jetzt bestellen!

Literatur:

Frauke Ion, 30 Minuten Perspektivenwechsel (Deutsch) Broschiert –2017 Gabal

Klaus Vollmer, Perspektivenwechsel als Methode: Strategien, Tools und Übungen zur Persönlichkeitsentwicklung. Mit Beispielen aus Film, Regie und Kamera. Mit E-Book inside (Deutsch) Gebundene Ausgabe – 2019, Beltz

Zitate:
Anais Nin
„Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen die Dinge wie wir sind.“

Marcel Proust
„Die besten Entdeckungsreisen macht man nicht in fremden Ländern, sondern indem man die Welt mit neuen Augen betrachtet.

Folge uns auf