Konfliktlösung im Visitenkarten-Format:
In 7 Schritten zur erfolgreichen Konfliktlösung
und Versöhnung.

Deckblatt Friedenskarten

Hier klicken, um zum Bestellformular zu gelangen

Was wäre, wenn Sie jedem Konflikt einen Schritt voraus wären, so dass es gar nicht erst zur Eskalation kommt?

Konflikte sind Teil unseres sozialen Miteinanders. Die Kunst liegt darin, sie erfolgreich zu meistern und gemeinsam an ihnen zu wachsen. Dafür braucht es einen besonderen Rahmen, in dem beide Konfliktparteien auf Augenhöhe aufeinander treffen und gemeinsam eine Einigung finden.

So gelingt Ihnen die Konfliktlösung mit den Friedenskarten:

So einfach gehts:

Jede*r Streitende bekommt einen Spielstein. Legen Sie die Karten im Farbverlauf vor sich hin (Rot, Orange, Gelb, Grün, Hellblau, Blau, Lila und wieder in umgekehrter Reihenfolge. Beide stehen auf Rot. Einigen Sie sich, wer beginnt oder losen Sie. Gern können Sie auch zurückgehen. Gehen Sie dann gemeinsam zurück und anschließend wieder vor.

Dafür können die Friedenskarten eingesetzt werden:

So wirken die Friedenskarten:

Jonathan R. Bild für Testimonial Friedensteppich

Jonathan Richter, Tonmeister, Musiker, Mediator

“Bevor ich die Friedenskarten kannte, kam ein Konflikt in meiner Beziehung immer wieder auf. Die klare Strukturierung des Gesprächs hat den Streit in eine Art Spiel transformiert. Durch die Friedenskarten ist der Konflikt jetzt gelöst und ich habe weniger Angst vor Streit.”

Die Gesichter hinter den Coachingkarten

Gegenseitige Wertschätzung selbstverständlich machen und im Alltag verankern:

Dafür setzen wir uns als Mediatorinnen und Trainerinnen im Bereich Kommunikation und Teambildung seit 20 Jahren und über 1000 mit Erfolg durchgeführten Workshops, Seminaren, Mediationen und Coachings ein.

Die Friedenskarten haben wir entwickelt, damit kleinere Konflikte und Streitereien ab sofort auch ohne dritte Personen zielgerichtet und mit wachsender Konfliktkompetenz gelöst werden.

Die Friedenskarten eignen sich perfekt für ...

  • Alle, die mehr Tiefe und mehr Harmonie in ihre Beziehungen bringen und Konflikte ohne dritte Person lösen wollen.
  • Coaches und Trainer*innen, die ihren Kunden helfen wollen, Konfliktlösungen physisch erlebbar zu machen. 
  • Kinder und Jugendliche, die durch die Friedenskarten eine praxisbewährte Anleitung in den Händen halten, um Konflikte eigenständig zu lösen.

Häufig gestellte Fragen:

Nein. Die Friedenskarten dienen als Anleitung zur gemeinsam Konfliktlösung, ohne eine vermittelnde Instanz. Vorausgesetzt beide Parteien sind einigungsbereit und hören einander zu.

Ja, besonders Kinder und Jugendliche, die ihren Streit allein, vor allem ohne Erwachsene lösen wollen, greifen gern zu den Friedenskarten und einigen sich selbständig.

So groß wie Visitenkarten: 84 x 55 mm und 350g Karton. Sie kommen in einer kleinen Box zu Ihnen mit zwei Spielsteinen und einer Anleitung.

Ja, es gibt sie als 4,36 x 0,78 Meter ausbreitbaren “Friedensteppich”. Bei Interesse einfach hier klicken.

Vermutlich ist der Streit dann bereits zu eskaliert und Sie brauchen eine professionelle Mediation. Gern können Sie uns via Kontaktformular eine Anfrage dazu senden.

Sie haben jetzt zwei Möglichkeiten...

  1. Sie können versuchen, Ihre Konflikte wie gewohnt zu lösen und darauf hoffen, dass es zu keiner größeren Eskalation kommt.
  2. Mit den Friedenskarten für dauerhafte tiefere und stärkere Beziehungen sorgen, indem Sie kleinere Konflikte in nur 6 einfachen Schritten auflösen.