Anwendungsgebiet II für Schatzkarten der Wertschätzung

Zugang zu den eigenen Ressourcen finden

Wertschätzungskarte Anwendungsbeispiel
Diese Übung wurde uns von Helga Neumann zur Verfügung gestellt

Ablauf:

  • Sehen Sie sich die unterschiedlichen Schatzkarten intensiv an.
  • Setzen Sie sich dann wieder auf Ihren Platz
  • Schließen Sie die Augen und spüren Sie in sich hinein: Denken Sie an die letzte Zeit und Ihre Arbeit.
  • Welche positive Erfahrung, welches positive Erlebnis fällt Ihnen in Bezug auf Ihre eigene Arbeit ein? Was war eindrucksvoll, gelungen, magic, nice, eine runde Sache…
  • Nennen Sie ein paar Schatzkarten mit ruhiger langsamer Stimme.
  • Sagen Sie innerlich zu Euch selbst: „Das ist mir gut gelungen, dafür schätze ich mich und meine Stärken.“
  • Nehmen Sie deutlich das Körpergefühl wahr, das in Ihnen entsteht, wenn Sie sich in Ihre Stärken hineinfühlen, in das, was Ihnen gut gelungen ist.
  • Wo im Körper spüren Sie dieses Gefühl? Genießen Sie dieses Gefühl.

Für die Übungsanleitung (ÜL): Warten!!

  • Öffnen Sie die Augen und gehen Sie zu den Karten.
  • Wählen Sie 2/3 Karten aus, die diese Wertschätzung Ihnen selbst gegenüber widerspiegeln.
  • Sprechen Sie über Ihre Kartenwahl mit Ihrem/r Sitznachbar*in

 

Feedback der ÜL: Sie sind gerade verbunden mit Ihrer eigenen Kraft, Ihren Ressourcen, Ihrer Lebendigkeit. Ein Grund zum Feiern.

Empfehlung:

  • Um die eigenen Ressourcen wieder aufzufüllen, könnte ein ideelles Schatzkästchen notwendig sein.
  • Hier hinein gehören Bilder von schönen Momenten, Gedichte, die gute Laune machen.
  • Worte der Wertschätzung, die ich gehört habe oder Texte, die mich stärken.
  • Natürlich auch die Schatzkarten.

Die Gesichter hinter den Schatzkarten

Gegenseitige Wertschätzung selbstverständlich machen und im Alltag verankern:

Dafür setzen wir uns als Mediatorinnen und Trainerinnen im Bereich Kommunikation und Teambildung seit 20 Jahren und über 1000 mit Erfolg durchgeführten Workshops, Seminaren, Mediationen und Coachings ein.

Die Schatzkarten haben wir entwickelt, um unseren Kolleg*innen ein praxisbewährtes Werkzeug mitzugeben, um für sofort mehr Wertschätzung und eine Wohlfühlatmosphäre zu sorgen.

Häufig gestellte Fragen:

Dann schreiben Sie ihren Wunsch in das Kontaktformular. Bisher konnten wir solche Wünsche immer erfüllen.

Wählen Sie eine neue Karte oder beziehen Sie sich auf das Zitat hinten auf der Rückseite der Karte.

An uns schicken, ab und zu wechseln wir eine aus. Die Karte „Was würde Dumbledore sagen?” ist brandneu.

Nein, eine einmal geschriebene Karte kann nicht wiederverwendet werden. Es sind auch nicht ständig neue Kombinationen aus Wort und Bild, sondern von uns festgelegte.