In 7 Schritten zur erfolgreichen Konfliktlösung mit dem Friedensteppich

Mit dem Friedensteppich können kleine Konflikte sofort zielgerichtet zu Hause, in der Schule oder im Hort gelöst werden.

Was wäre, wenn Sie jedem Konflikt einen Schritt voraus wären?

Konflikte sind Teil unseres sozialen Miteinanders. Die Kunst liegt darin, sie erfolgreich zu meistern und gemeinsam an ihnen zu wachsen. Dafür braucht es einen geschützten Rahmen, in dem beide Konfliktparteien auf Augenhöhe aufeinander treffen und gemeinsam eine Einigung finden.

So gelingt Ihnen eine versöhnliche Einigung mit dem Friedensteppich:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So einfach geht’s:

  1. Breiten Sie Ihren Friedensteppich gemeinsam mit Ihrem Gegenüber aus.
  2. Beide Konfliktparteien starten auf dem äußeren roten Teil des Teppichs.
  3. Jetzt durchlaufen sie abwechselnd die 6 auf dem Teppich aufgedruckten Fragen und Aufforderungen und treffen sich in der Mitte des Teppichs zur finalen Einigung.

Dafür kann der Friedensteppich eingesetzt werden:

Die Gesichter hinter dem Friedensteppich



Gegenseitige Wertschätzung selbstverständlich machen und im Alltag verankern:

Dafür setzen wir uns als Mediatorinnen und Trainerinnen im Bereich Kommunikation und Teambildung seit 20 Jahren und über 1000 mit Erfolg durchgeführten Workshops, Seminaren, Mediationen und Coachings ein.

Den Friedensteppich haben wir entwickelt, damit kleinere Konflikte und Streitereien ab sofort auch ohne dritte Personen zielgerichtet und mit wachsender Konfliktkompetenz gelöst werden.





Der Friedensteppich eignet sich perfekt für...

  • Alle, die mehr Tiefe und mehr Harmonie in ihre Beziehungen bringen und Konflikte ohne dritte Person lösen wollen.
  • Mediator*innen und Trainer*innen, die ihren Klient*innen und ihren Teilnehmenden helfen wollen, Konfliktlösungen physisch sichtbar erfahrbar zu machen.

So wirkt der Friedensteppich:

Torben Woitas Bild für Testimonial Friedensteppich

Torben Woitas, Erzieher und Mediator

“Durch den Friedensteppich können Konflikte zwischen allen Altersgruppen im Freizeit und Schulkontext eigenständig und schrittweise vereinfacht und bewältigt werden. Ohne große Anleitung eines Außenstehenden.

Jonathan R. Bild für Testimonial Friedensteppich

Jonathan Richter, Tonmeister, Musiker, Mediator

“Bevor ich die Friedenskarten kannte, kam ein Konflikt in meiner Beziehung immer wieder auf. Die klare Strukturierung des Gesprächs hat den Streit in eine Art Spiel transformiert. Durch die Friedenskarten ist der Konflikt jetzt gelöst und ich habe weniger Angst vor Streit.”

Madleen Bild für Testimonial Friedensteppich

Madleen Bernhardt, Sozialmanagerin, Coach, Mediatorin

“Die Coachingkarten habe ich bei Gruppenmeetings und natürlich im Coaching von Klient*innen eingesetzt: Sie kommen immer sehr gut an: Sie sind super einfach in der Handhabung, beleben abgenutzte Methoden oder lockern festgefahrene Coachingsituationen auf. Vielen Dank für dieses schön gestaltete und gut durchdachte Produkt.“

Helga Neumann Bild für Testimonial Friedensteppich

Helga Neumann, Schulleiterin, Trainerin, Mediatorin

Das Ergebnis durch die Coachingkarten ist tatsächlich ein Perspektivwechsel: Oft erhellend und entspannend. Eine gute Voraussetzung für die Teilnahme an Seminaren oder Coachings.”

Häufig gestellte Fragen:

Der Friedensteppich ist bei 30 Grad maschinenwaschbar. Eine Waschanleitung schicken wir zu.

Der Friedensteppich besteht aus 100% recycelten Polyester.

Ja, wir können den Friedensteppich auch in Grau mit farbigen Kreisen liefern und gegen Aufpreis von 20 € auch mit Ihrem Firmenlogo.

Der Friedensteppich ist 4,36 Meter lang und 78 Zentimeter breit.

Ja, und zwar die Friedenskarten im praktischen Visitenkartenformat. Bei Interesse einfach hier klicken. Alternativ können Sie uns auch gerne Ihre Wunschgröße mitteilen. Dafür einfach hier klicken. Wir melden uns anschließend bei Ihnen. 

Weil die Einigung Zeit braucht und einige Schritte durchlaufen muss, damit die Lösung hält: Das ist symbolisch durch die Zeit des Aufeinanderzugehens dargestellt.

Sie haben jetzt zwei Möglichkeiten...

  1. Sie können versuchen, Ihre Konflikte wie gewohnt zu lösen und darauf hoffen, dass es zu keiner größeren Eskalation kommt.
  2. Oder Sie sorgen mit dem Friedensteppich für dauerhafte tiefere und stärkere Beziehungen, indem Sie kleinere Konflikte in nur 7 einfachen Schritten lösen.